Unter Umständen

Der Kurzfilm Unter Umständen erzählt von einem Mann, dessen alltägliche Sorge um Sicherheit sich zum Wahn steigert und so den Boden bereitet für weit reichende Destabilisierung. Der Film ist ein Vorbereitungsprojekt auf den für 2012 geplanten Kinofilm Rattenkinder.


Plot/Synopsis

Peter ist Bankdirektor und nach 15 Jahren Ehe endlich bereit Vater zu werden. Doch gerade als Sylvia, seine Frau, schwanger ist, fällt die Welt in eine Krise, die mehr und mehr außer Kontrolle gerät. Die Angst vor den Auswirkungen der Rezession macht Peter unsicher.

Ein ständiges Gefühl der Bedrohung begleitet ihn ab nun. Mit aller Konzentration versucht Peter sein gewohntes Leben aufrecht zu erhalten, aber nach und nach geraten die Lebensbereiche ins Wanken.

Je mehr sich Peter gegen die äußere (und bald auch innere) Krise zu wappnen versucht, desto gewaltiger erscheint sie ihm. Als ihm zu Ohren kommt, dass immer mehr Mütter mit Schwangerschafts- und Geburtsproblemen zu kämpfen haben, kommt ihm der Gedanke, dass auch das Kind Teil der herannahenden Katastrophe sein könnte.

Dreharbeiten

Die Dreharbeiten fanden Ende Juli / Anfang August in Gmunden, Attnang-Puchheim und Vöcklabruck statt. Derzeit sind wir mit Schnitt, Komposition und Sounddesign beschäftigt und planen, den Film bis Sommer 2011 fertigzustellen. 


Kontinuierlich kann der neueste Stand der Dinge auf unserer facebook-Seite abgefragt werden. 

Erste Stills aus dem Rohmaterial